Bilanzkreise

Die Belieferung von Kunden mit elektrischer Energie erfolgt im Rahmen von Bilanzkreisen. Ein Bilanzkreis besteht aus Entnahmen und/oder Einspeisungen. Der Bilanzkreisverantwortliche ist dafür verantwortlich, dass in jeder ¼-Stunden-Messperiode die Leistungsbilanz des Bilanzkreises ausgeglichen ist. Die Leistungsbilanz ist dabei die Summe der Entnahmen einerseits sowie die Summe der Einspeisungen andererseits.

Amprion gleicht innerhalb der Regelzone den Gesamtsaldo der Abweichungen aller Bilanzkreise über den Einsatz von Regelleistung in vertraglich verpflichteten Kraftwerken (siehe Informationen zu Regelenergie) aus.

Bilanzkreise in der Regelzone Amprion

Informationen zu Regelenergie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück