Ort und Datum: 
13.07.15
eigene_headline: 
Amprion lädt zu Sprechstunde ein

 Amprion lädt zu Sprechstunde ein

  • Strom-Übertragungsnetzbetreiber bietet weiteren Dialog über den Planungsstand zur Leitungstrasse in Reutlingen-Sondelfingen an.
  • Amprion will mit den Reutlingern am Montag im Foyer des Bezirksamtes Sondelfingen von 15 bis 18 Uhr sprechen.

Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion bietet am kommenden Montag, 20. Juli, im Reutlinger Stadtteil Sondelfingen im Bezirksamt in der Reichenecker Straße 73 eine weitere Bürgersprechstunde an. Von 15 bis 18 Uhr haben die Bürgerinnen und Bürger im Foyer des Sitzungsraumes die Gelegenheit, mit Experten von Amprion über das Leitungsbauvorhaben zu sprechen.

Nach dem Start der Dialogphase im Juni des vergangenen Jahres zum geplanten Leitungsbauprojekt Reutlingen-Herbertingen hat der Sondelfinger Bezirksbürgermeister Werner Schenk um dieses erneute Gesprächsangebot gebeten. Amprion-Projektleiter Ulrich Mußmann betont: „Diesem Wunsch kommen wir gerne nach, um die Variantendiskussion in Reutlingen zu einem Ende führen zu können und dabei alle mitzunehmen.“ Unter dem Titel „Amprion im Dialog“ findet deshalb am 20. Juli diese Bürgersprechstunde im Bezirksamt in Reutlingen statt. Amprion plant den Ersatzneubau der Höchstspannungsfreileitung zwischen Reutlingen und Herbertingen.

Es geht darum, den überwiegend im Norden erzeugten Windstrom zu den Verbrauchern in Süddeutschland und bei Überproduktion zu den Pumpspeicherkraftwerken in den Alpen weiterzuleiten. Umgekehrt fließt Strom aus den südlichen Regionen bei Bedarf in den Norden. Somit dient die geplante Leitung der Stärkung der regionalen Versorgung und des überregionalen Transports. 

Persönliche Gespräche mit den Experten von Amprion

Bei den Bürgersprechstunden sollen persönliche Gespräche in ruhiger und sachlicher Atmosphäre geführt werden können. Die Experten des Übertragungsnetzbetreibers wie der Projektleiter Genehmigung, Ulrich Mußmann, stehen den Bürgern in der Sprechstunde Rede und Antwort. 

Terminvereinbarung vorab über Hotline möglich

Wer möchte, kann einen individuellen Gesprächstermin über die kostenlose Amprion-Hotline 0800 – 5895 2474 für die Bürgersprechstunde vorab vereinbaren. Amprion-Sprecher Jörg Weber: „Termine sind aber keine Voraussetzung. Wir freuen uns über jeden Besucher.“ Außerdem sei die Hotline immer als direkter Draht für alle Fragen und Anregungen zum Projekt erreichbar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jörg Weber, Projektkommunikation

T +49 231 5849-12933, F +49 231 5849-14188

E-Mail: joerg.weber@amprion.net

 

 
zurück